Sonntag, November 17, 2019

Besucheranzahl

  • 1475Gesamt:
  • 11Heute:

5. Tag in der Fertigung

Hallo Leute,

heute befand ich mich in der Elektroabteilung.
Mir wurden ein paar Sicherheitsbauteile gezeigt, die jedes Tor besitzt.

Zum einen gibt es den Schlaffseilschalter.


Dieser stoppt das Tor, wenn dessen Tragseil reißt oder keine Spannung mehr besitzt.
Dadurch wird verhindert, dass das Tor unkontrolliert herunterfällt.

Zum anderen gibt es Hinderniserkennungen.
Diese sind im Gummi der Bodensektion eingebaut.
Dort befindet sich ein Laser, der ein Signal von der einen auf die andere Gummiseite übermittelt.
Wird der Kontakt zwischen Sender und Empfänger unterbrochen, fährt das Tor wieder hoch.
Zum Beispiel kann dies durch das Dach eines Autos, welches am Gummi streift oder
durch den Kopf einer Person, die das Gummi berührt, verursacht werden.

Es gibt auch Hinderniserkennungen ohne direkten Kontakt mit dem Tor.
Diese werden mit Lasersensoren hergestellt.
Es gibt Sensoren, die einen bestimmten Bereich am Tor überwachen.
Zum Beispiel um zu verhindern, dass sich jemand die Finger einklemmt.

 
Es gibt auch Sensoren, die Bewegungen um das Tor erkennen.


Diese stoppen das Tores, sobald man sich in dessen Nähe befindet.

An Toren, die eine Tür eingebaut haben, gibt es auch noch einen Türsicherheitsschalter.
Dieser verhindert, dass das Tor bei geöffneter Tür hochfährt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar